Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

65926 Frankfurt, Deutschland

Branche: Industrie, Medizin- und Pharmaindustrie

Link zur Homepage: www.sanofi-aventis.de...

Link zu den Stellenangeboten: www.sanofi-aventis.de/live/de/...

Anzahl der Mitarbeiter: keine Angabe

4,61
von 10

aus 3 Bewertungen

Bewertung abgeben Arbeitgeber beobachten Gesamtbewertung


668 Aufrufe der Einzelbewertung, 33690 Aufrufe des Firmenprofils, Eingetragen seit 15.09.2008, Letzte Bewertung am 11.05.2014


Einzelbewertung für Sanofi-Aventis Deutschland GmbH am 10.12.2008

Das Aufgabengebiet 6,00
Aufgaben werden gerecht verteilt 8,00
Aufgaben werden auf Qualifikation abgestimmt 7,00
Aufgaben sind abwechslungsreich und sinnvoll 7,00
Aufgaben motivieren die Mitarbeiter 7,00

Der Arbeitsplatz 8,00
Ausstattung des Arbeitsplatzes ist den Aufgaben entsprechend 10,00
Arbeitsplatz ist gepflegt und aufgeräumt 10,00

Die Aufstiegschancen 4,00
Jeder Mitarbeiter erhält faire Aufstiegschancen 2,00
Weiterbildung wird vom Arbeitgeber gefördert 2,00

Die Bezahlung 8,00
Die Bezahlung ist der Tätigkeit entsprechend angemessen 8,00
Die Bezahlung erfolgt pünktlich 10,00
Zusatzleistungen werden ausbezahlt 6,00

Die Kollegen 7,00
Die Kollegen arbeiten gut im Team zusammen 7,00
Die Kollegen gehen freundschaftlich miteinander um 6,00

Die Vorgesetzten 6,00
Mitarbeiter werden bei Entscheidungen miteinbezogen 8,00
Die Leistung wird von den Vorgesetzten honoriert 5,00
Die Vorgesetzten geben klare Ziele 2,00

Würden Sie den Arbeitgeber weiterempfehlen 6,00


Die angegebenen Punkte beziehen sich jeweils auf eine maximale Punkteanzahl von 10 Punkten.




Abgegebener Benutzerkommentar zu Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Site Frankfurt Devices

SFD bietet als neue Site viele Chancen und Gelegenheiten sich beruflich zu entwickeln. Mir gefällt meine Arbeit schon sehr gut, aber natürlich habe ich auch Kritikpunkte.
Zum einen die Höchster Mentalität als Relikt in der Organisation: Urtiere aus Höchster Zeiten, die schlichtweg unterqualifiziert sind, sizten auf hochbezahlten Positionen. Aber auch Besetzungen und Entscheidungen über Kumpel- und Seilschaften, was einen als engagierten und qualifizierten Kollegen ärgert.
Weiterhin schreibt sich die Personalabteilung auf die Fahnen Weiterbildung zu fördern. De facto muss man aber selber aktiv werden und immer und immer wieder nachfragen, bis etwas passiert.
Frauen werden geduldet, aber nicht zu 100% ernst genommen. Noch sind die höheren Etagen ein Ort wo die großen Jungs miteinander spielen. Nur wenige Frauen haben es in die obere Liga geschafft.
Entgegen den Unternehmenswerten ist "Respekt" nicht immer gegeben. Je höher die Position, desto weniger Arbeitsdisziplin und desto mehr patzige Antworten und Anweisungen bei einigen Kollegen.
Aber zum Glück gibt es trotz allem auch gute Tage, viele nette und hilfsbereite Kollegen und bei den meisten Kollegen auch Sinn für Humor.
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 2 anderen Lesern
  |   Arbeitgeber beobachten