Schönherr Rechtsanwälte GmbH

1010 Wien, Österreich

Branche: IT, Information und Consulting, Rechtsberatung, Rechtsdienstleistungen

Link zur Homepage: www.schoenherr.at

Link zu den Stellenangeboten: www.schoenherr.at/frontend/con...

Anzahl der Mitarbeiter: keine Angabe

3,40
von 10

aus 58 Bewertungen

Bewertung abgeben Arbeitgeber beobachten Detailbewertungen

9410 Aufrufe, Eingetragen seit 07.07.2008, Letzte Bewertung am 26.02.2013


Arbeitgeberbewertung für Schönherr Rechtsanwälte GmbH

Das Aufgabengebiet 2,75
  •  
Aufgaben werden gerecht verteilt 2,70
  •  
Aufgaben werden auf Qualifikation abgestimmt 3,27
  •  
Aufgaben sind abwechslungsreich und sinnvoll 3,27
  •  
Aufgaben motivieren die Mitarbeiter 2,91
  •  

Der Arbeitsplatz 3,76
  •  
Ausstattung des Arbeitsplatzes ist den Aufgaben entsprechend 4,42
  •  
Arbeitsplatz ist gepflegt und aufgeräumt 4,07
  •  

Die Aufstiegschancen 2,11
  •  
Jeder Mitarbeiter erhält faire Aufstiegschancen 2,51
  •  
Weiterbildung wird vom Arbeitgeber gefördert 2,96
  •  

Die Bezahlung 4,10
  •  
Die Bezahlung ist der Tätigkeit entsprechend angemessen 4,06
  •  
Die Bezahlung erfolgt pünktlich 6,65
  •  
Zusatzleistungen werden ausbezahlt 3,13
  •  

Die Kollegen 2,94
  •  
Die Kollegen arbeiten gut im Team zusammen 3,49
  •  
Die Kollegen gehen freundschaftlich miteinander um 3,54
  •  

Die Vorgesetzten 2,22
  •  
Mitarbeiter werden bei Entscheidungen miteinbezogen 2,68
  •  
Die Leistung wird von den Vorgesetzten honoriert 2,88
  •  
Die Vorgesetzten geben klare Ziele 2,82
  •  

Würden Sie den Arbeitgeber weiterempfehlen 3,00
  •  


Die angegebenen Punkte beziehen sich jeweils auf eine maximale Punkteanzahl von 10 Punkten.




Abgegebene Benutzerkommentare zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH

Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 09.07.2012

Regelmäßiges Mobbing unter weiblichen Kolleginnen. Würde diese Firma nicht weiterempfehlen, außer man hat wirklich starke Nerven.
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 11 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Wunsch und Wirklichkeit 11.11.2011

Die Unternehmensleitung hofiert die Karriere-Berichterstatterinnen von Presse und Standard und so wird man alle zwei Wochen löblich erwähnt. Die Wahrheit dahinter sieht leider etwas anders aus. Keine klaren Vorgaben, [...].
Daher auch sehr hohe Fluktuationsraten.
[...]
Bewertet mit 4,80 Punkten  von 32 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten

Dieser Kommentar wurde von der Redaktion zum Teil zensuriert



Die guten gehen, die.....bleiben 18.01.2011

Bewertet mit 4,90 Punkten  von 55 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Es geht weiter bergab.... 27.09.2010

Bewertet mit 5,00 Punkten  von 60 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 30.07.2010

Vor mehreren Jahren war es ganz anders. Heute: unangenehmes Arbeitsklima, Kollegen klauen sich gegenseitig Mandate, Arbeitszeiten fuer Juristen 12 Stunden am Tag, keine Aufstiegchancen, schlechte oder keine Kommunikation mit den Partnern, hohe fluktuation, E-Mails werden gelesen, Telefone werden abgehort, kein Respekt vor dem Privatleben; Familien- und Kinderfeindlich. Bezahlung ist durchschnittlich, Prämien werden versprochen, jedoch nie bezahlt.
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 64 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



es geht bergab 25.08.2009

vor ein paar jahren war anscheinend alles noch besser. leider hat das management nicht sehr klare pläne, ziele werden nicht kar kommuniziert, wenn dann sind es lobhudeleien in reden ("wir sind am besten weg..") des managing partners die nicht ernst zu nehmen sind, kommunizierte entscheidungen werden oft nach kurzer zeit um 180° umgedreht.
personalengpässe und personalabbau in vielen bereichen verschlechtern das arbeitsklima und erhöhen das arbeitspensum was über kurz oder lang zu frust führt und von den vorgesetzten zum teil ignoriert wird, oder man wird vor die wahl gestellt das unternehmen zu verlassen oder es wegzustecken. mobbing kann ich in meinem team nicht bestätigen, habe aber von anderen teams gehört wo es ziemlich hart zugeht - viele konzis gehen dann "freiwillig". prämien gibt es so gut wie keine mehr obwohl angekündigt und in den karrieregesprächen vereinbart. aufstieg zum partner ist beinahe unmöglich
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 70 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 02.04.2009

big brother-testgelände
Bewertet mit 4,90 Punkten  von 83 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 26.03.2009

suboptimale corporate identity, nur ellbogentechniker werden gefördert, ungute arbeitszeiten, familienfeindlich
Bewertet mit 4,90 Punkten  von 77 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 26.03.2009

Sehr nettes Team, gutes Arbeitsklima, leistungsgerechte Bezahlung, motivierender Aufgabenbereich und ein hohes Maß an Eigenverantwortung
Bewertet mit 1,10 Punkten  von 79 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Kommentar zu Schönherr Rechtsanwälte GmbH 25.03.2009

miese arbeitszeiten und mieses arbeitsklima, events mit quasi zwangsanwesenheit, kinderfeindlich
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 72 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



volle zustimmung 12.09.2008

habe das genauso erlebt wie mein(e) vorposter/in.
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 74 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Mobbingalarm 07.07.2008

Nachteile: Hohe Fluktuation, kein Respekt vor nichtjuristischen Mitarbeitern und deren Privatsphäre, Video-, Telefon- und Computerüberwachung, bleibt zugesagte Leistungen schuldig, Benachteiligung von Frauen in der Führungsebene, Benachteiligung von Männern im Support (eher Frauen die zu allem bereit sind erwünscht), hoher Anwesenheitsdruck, unguter Korpsgeist, keine CSR, kein Mitspracherecht bzw alles nur auf dem Papier, ziemlich sexistisch orientiert, kein Betriebsrat. Vorteile: International, gute Bezahlung wenn man es versteht, sich gutzustellen, Rauchen möglich, gute Betriebsärztin, Kanzlei alteingesessen, macht sich gut im Lebenslauf, private Internetnutzung möglich aber nicht empfehlenswert, gute Verkehrsanbindung
Bewertet mit 5,00 Punkten  von 76 anderen Lesern
Finden Sie diesen Kommentar bedenklich? Melden Sie diesen Kommentar   |   Arbeitgeber beobachten



Die abgegebenen Benutzerkommentare stellen jeweils die Meinung der User wieder, die die Bewertung abgegeben haben.



Jobs in Rechtsberatung, Rechtsdienstleistungen

Justizbetreuungsagentur - Veröffentlicht am: 16 Apr 2014
zur Unterstützung von Minderjährigen (unter 16 Jahren) in Obsorge- und Besuchsrechtsverfahren auf richterliche Anordnung hin tätig werden wollen.   speziell in folgenden Bundesländern/Regionen: Vorarlberg Niederösterreich: Region Nord, Amstetten, Krems Kärnten: Villach, Klagenfurt, Wolfsberg Tirol: Kufstein/Wörgl, St. Johann, Jembach, Imst/Landeck Burgenland: Oberwart, Oberpullendorf, Güssing Steiermark: Leoben, Judenburg/Kni   mehr...

HILL International GmbH - Veröffentlicht am: 16 Apr 2014
Ihre Aufgaben: Fachkompetente Beratung und Betreuung der Geschäftsleitung und der Mitarbeiter/innen in rechtlichen Belangen Führung von Vertragsverhandlungen mit Geschäftspartner/innen Juristische Vertretung vor Behörden Vertragsgestaltung und Ausschreibungserstellung Begleitung von Vergabeverfahren Bearbeitung von wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen Zusammenarbeit mit den Rechtsberatern des Unternehmens u.a.m. Unsere Erwartung   mehr...

ÖBB-Infrastruktur AG - Veröffentlicht am: 16 Apr 2014
drucken  zur Onlinebewerbung Ausschreibungsnummer: 18119 Dienstort: Innsbruck JuristIn (Schwerpunkt Verwaltungsrecht und Grundeinlöse) Die ÖBB-Infrastruktur AG ist ein modernes Unternehmen und schafft alle Voraussetzungen für eine sichere, umweltfreundliche und leistbare Mobilität. Das Kerngeschäft besteht im Bereitstellen einer bedarfsgerechten und zuverl   mehr...